17. Dezember 2010

Albumwoche - Teil 5

Die Arbeitswoche ist endlich bei mir beendet und ich freue mich auf ein erholsames und gemütliches Wochenende. Was steht auf meinem Plan: Basteln, Backen (eine kleine Fuhre Schwarz-Weiß-Gebäck), Lesen und DVD gucken! Morgen will ich aber auch einen schönen Spaziergang machen und dabei meinen Fotoknips mitnehmen und ein paar tolle Fotos von der Winterlandschaft machen. So oft hat man das hier in Wilhelmshaven ja nicht...auch wenn es wieder mal nicht viel ist. Schade - aber trotzdem sind alle schon überfordert, weil hier natürlich auch keiner räumt oder streut. Die denken hier tatsächlich, dass der Schnee von ganz alleine wieder verschwindet. Ich verstehe das nicht...und so muss man sich jedes Mal wieder durch die schnee- und eisbedeckten Straßen kämpfen. Als Fußgänger hat man es da schon eher mit zusammengeschobenen Schneemassen zu tun oder Matsche. Ich werde mal ein paar Bilder machen und sie euch dann zeigen!

Heute waren wir erst einmal ausgiebig einkaufen - nur Lebensmittel! Aber man schafft es doch sich für 2 Stunden in so einem großen Supermarkt aufzuhalten. Gut, ich habe mein ansässigen Dönerladen auch einen Dönerteller gegessen. Aber man soll ja auch nicht mit leerem Magen einkaufen gehen und da das Frühstück schon 8 Stunden her war und mein Magen mit knurren schon aufgehört hat, konnte ich an dem Dönerladen nicht vorbei. Michael konnte ich dann auch zu einem Lamachun überreden, der hatte aber zwischendurch schon wieder ein ausgiebiges Frühstück auf der Arbeit gehabt. Schließlich isst es sich alleine so schlecht! Jetzt brauchen wir aber auch erst einmal nicht mehr einkaufen. Die Vorräte sich auch wieder aufgestockt und da wir an Heiligabend für den Nachtisch zuständig sind, haben wir die Zutaten auch direkt gekauft. Jetzt müssen wir erst wieder zwischen den Tagen los. Da wir da aber Urlaub haben, können wir dann auch mal vormittags los und uns ins Getümmel von alten Tanten und Omas werfen. Das wird bestimmt mal wieder toll!

Nach der Einkaufsepisode und der damit verbundenen Einkaufsliste komme ich nun zu einer anderen Liste. Ich hatte im Frühjahr die Idee ein Minialbum anzulegen in das alle Sachen rein sollten, die ich toll finde. Deshalb ist das Album "Tolle Sachen" entstanden. Hier könnt ihr einen Blick drauf werfen:
















Ich habe für die Bindung einfach zwei große Binderinge benutzt, so kann das Album beliebig erweitert werden. Alle Seiten sind im Moment noch nicht voll aber das wird schon noch und so bin ich aber immer noch flexibel. Ihr seht hier nur einen kleinen Ausschnitt vom Album, alle Seiten wäre doch etwas zu viel. Ich habe die verschiedensten Papiere und Verziehrungen verarbeitet. Geschenkpapier, Papierblumen, Bänder, Heftklammern, Stempel in allen Größen und Formen, Tickets, Chipboard, Transparentlabels und vieles mehr! In so ein Album passt eigentlich alles!

Morgen zeige ich euch ein total rafiniertes Album. Die Idee dazu fand ich in einer italienischen Onlinezeitung zum Thema Scrapbooking. Seid gespannt! Ich werde jetzt noch etwas basteln und dann vor den Fernseher verschwinden. Hoffentlich halte ich jetzt etwas länger durch. In den letzten Tagen bin ich schon immer nach spätestens 30 Minuten eingeschlafen. Michael war doch etwas genervt. Armer Schatz!

Viel Spaß beim Bastlen und Scrappen!

Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen