28. November 2011

Es ist nicht immer alles gut

Der Weihnachtsmarkt gestern hat sich doch anders dargestellt als ich gedacht hatte. Naja, ich lerne daraus und habe mir für nächstes Jahr schon was anderes überlegt. Fertige Sachen hab ich jetzt schon eine ganze Menge. Bilder zeige ich euch in den nächsten Tagen. Die Kamera hab ich noch nicht aus dem Kistenstapel rausgekramt. Gestern haben wir auch nur noch das Auto leergeräumt und dann ging es ab aufs Sofa. Ausruhen, Beine entspannen und dann haben wir eine leckere Pizza bestellt. Super! Den ganzen Abend habe ich nix mehr gemacht. Heute haben wir dann erst einmal alles wieder rauf geschleppt und die Wohnung minimalistisch auf Weihnachten vorbereitet. Den "Adventskranz" hab ich jetzt auch endlich fertig. Bild werde ich wohl in den nächsten Tagen machen. Jetzt bereite ich noch ein paar andere Dinge vor. Die Zeit steht wirklich nicht still - auch wenn man es sich ganz dolle wünscht! Ich habe es ausprobiert. Im Moment habe ich doch noch viel um die Ohren.

Vor ein paar Wochen habe ich meine ersten Trauerkarten gemacht. Das war schon irgendwie komisch. Verwendet habe ich das Stempelset "In Gedanken bei dir" und Cardstock/Farbkarton in Schwarz, Saharasand und Flüsterweiß. Die Stempel habe ich nur in gedeckten Farben machten. Ich habe aber neben Schwarz auch Grünbraun und so verwendet. Dadurch sieht es etwas plastischer aus. Hier könnt ihr einen Blick auf zwei Karten werfen.























Sie sind wie üblich sehr schlicht. In diesem Fall würde ich auch nicht mehr machen, es passt einfach nicht zum Anlass.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Scrappen!

Eure Alexandra

1 Kommentar:

  1. Hey, Du klingst gar nicht so zufrieden wie sonst.
    Laß Dich nicht unterkriegen.

    AntwortenLöschen