10. November 2011

Was ist aus den Glöckchen geworden?

Tja, einen Teil habe ich schon verarbeitet. Gestern habe ich süße Gutscheinumschläge gewerkelt. Natürlich habe ich an ein paar Varianten auch Glöckchen gebunden. Hier könnt ihr zwei Varianten sehen:























Das ganze ist mit Cardstock in Chilli gestaltet. Der obere Teil ist geprägt mit der Big Shot und auf der unteren Lasche habe ich mit dem Stempelset "Serene Snowflakes" und dem Stempelkissen in Flüsterweiß die unterschiedlichsten Schneeflocken verewigt. Den Stern habe ich mit der Stanze gestanzt, die leider jetzt im neuen Katalog nicht mehr drin ist. Ich bin so froh, dass ich noch eine im Sommer gekauft habe...die würde ich jetzt echt vermissen. Dann etwas goldene Kordel und die Glöckchen habe ich mit einem rotweiß gestreiften Band befestigt. Der ganze Umschlag wird mit einem kleinen Klettverschluss geschlossen.



















Die obere Lasche ist wieder mit der BigShot geprägt. Auf der Tasche habe ich die Kleckse auf dem Stempelset "French Foliage" in Espresse wild und wahrlos rumgestempelt. Das ganze auf Cardstock in Olivgrün mit einer Banderole in Chili. Sehr weihnachtlich. Um die Banderole habe ich dann ein Teil der neuen Häkelbordüre Victoria gebunden und wieder zwei Glöckchen mit dem rotweißen Band befestigt.

Sprüche habe ich bewuß bei den beiden Varianten weggelassen. Ich denke, man kann so schon einfach erkennen das es um Weihnachten geht. Jetzt muss ich aber noch viel mehr für den Weihnachtsmarkt produzieren. Mit ein paar Sachen kann ich da nicht hinfahren. Solch eine Gutscheinkarte werden wir übrigens auch bei dem Workshop "Weihnachtskarten" am 23. November bei mir zu Hause werkeln. Es sind noch Plätze frei und es werden ein paar tolle Projekte entstehen. Alles will ich aber noch nicht verraten!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Scrappen!

Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen