30. Januar 2012

Layern macht Spaß

Das hab ich letzte Woche festgestellt. Gleich packe ich endlich meine Kisten und Taschen von den letzten Stempelpartys aus. Die haben jetzt schon ein paar Tage im Wohnzimmer rumgestanden. Heute werde ich sie endlich auspacken und alles an seinen mehr oder wenigen Stammplatz packen. Irgendwie sieht meine Kreativecke immer noch sehr chaotisch aus. Irgendwann soll das mal besser werden...irgendwann auf jeden Fall!

Jetzt aber zum Layern. Bei Kerstien (auf ihrem Blog Narrenhände) gab es vor einiger Zeit eine Anleitung für Journalingspots, die sie selber gelayert hat. Die haben mir so gut gefallen, das mußte ich auch unbedingt machen. Dani hatte auf ihrem Blog auf diese Idee aufmerksam gemacht. So hab ich mich mit meinen Resten und zwei Bögen CS in 12 x 12 Zoll größe bewaffnet und daraus sind diese tollen Layer entstanden:





















Es hat mal wieder Spaß gemacht einfach alles irgendwie übereinander zu kleben. Ich habe dafür Flüssigkleber benutzt, da hält das Papier richtig ordentlich bis zum Rand. Ansonsten verwende ich ja lieber Kleberoller aber hier war der Tombow Flüssigkleber einfach spitze und die Dinger halten bombig. Jetzt muss ich mich mal ransetzen und ein paar davon verarbeiten... Jetzt räume ich aber erst einmal!

Ach ja, mein Team hat Zuwachs bekommen! Merle hat in den letzten Monaten schon so viel mit Stampin'Up Produkten gewerkelt, da ist ihr die Entscheidung während der Sale-A-Bration leicht gefallen. Jetzt ist die selber Demo und freut sich natürlich auch über Besuche von euch auf ihrem Blog. Schaut doch mal vorbei!
Wollt ihr auch Demo in meinem Team werden? Dann meldet euch doch bei mir (Telefon 04421/1422020). Wir können dann ganz in Ruhe über die Demotätigkeit sprechen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Scrappen!

Eure Alexandra

1 Kommentar:

  1. Hallo Alexandra,
    Ich bin ein ständiger Leser deines Blog´s.
    Du hast immer schöne Anregungen.
    Was sind Layer und wozu nutzt du diese?
    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen