31. Januar 2012

Nachtrag zum Layern

Steffi hatte zu meinem Beitrag zum Layern ein paar Fragen gestellt. Die will ich hier mal für alle beantworten. Vielleicht gibt es ja doch noch jemanden, der/die die Informationen gerne hätte.

Was ist Layering / Layern?
Layern ist ein englischer Begriff und bedeutet schichten. Man schichtet also in solchen Projekten mehrere Sachen übereinander. Das können mehrere Schichten Papier sein aber man kann auch ganz unterschiedliche Materialien sein. Bei meinem Layout "KÖLN" hab ich beispielsweise Papier, Buchseiten, Overlays, Stoff und Washi Tape unter das Bild geschichtet /übereinandergelegt. Darunter ist noch Sprühfarbe und verschiedene Stempelabdrücke. So bekommen Layouts oder Projekte eine gewisse Dimension. Dies kann aber auch ein Hintergrund mit Acrylfarbe auf dem Hintergrundpapier sein, worauf dann weitere Materialien verarbeitet werden.

Was mache ich mit diesen Layern?
Ich weiß nicht was der offizielle Namen für diese Kärtchen sind. Man könnte sie bestimmt auch Journalingkarten nennen oder Elemente zum Verzieren. Allerdings finde ich das nicht so passend. Ich werde die Layer für die Kartengestaltung nehmen oder bei Layouts und Verpackungen als Dekoelemente verwernden.

Hier habe ich mal zwei Layer verwendet und damit Karten gestaltet:























Jetzt muss ich aber noch endlich ein Layout gestalten. Ich hatte bei Nina eine Challenge gesehen bei der man am Anfang des Jahres 12 Lose in einen Topf wirft (ich habe das mit einem kleinen Beutelchen bewerkstelligt) und dann jeden Monat eine Anweisung für ein Layout zieht. Im Januar soll ich Acrylfolie oder ein Transparendy oder Overlays für mein Layout verwenden. Das Layout steht schon so gut wie! Morgen zeige ich es euch!

Außerdem wollte ich mich einmal bei all meine Kommentarschreiberinnen bedanken. Ihr seit echt spitze - die stummen Leser natürlich auch! Ich antworte nicht auf jeden Kommentar aber es tut gut, eure Meinung zu bekommen. Leider schaffe ich das zeitlich nicht. Auf Fragen antworte ich aber natürlich! Das ist ja selbstverständlich. Vielleicht müßt ihr allerdings auf eine Antwort mal einen oder zwei Tage warten. Ich freue mich so, dass ich jeden Tag so viele Seitenaufrufe habe und ich dadurch merke, dass euch meine Arbeit gefällt. Habt ihr eigentlich irgendwelche Wünsche was ich mal als nächstes machen sollte? Schreibt doch mal einen Kommentar (auch die stummen Leser) und wünscht euch was. Ich könnte auch mal ein Layout machen, bei dem ihr die verwendeten Materialien festlegt - a la Impro-Scrap der 2frolleins! Das wäre mal was. Aber ich will euch ja nicht beeinflussen. Überlegt mal und schreibt dann euren Wunsch!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Scrappen!

Eure Alexandra

Kommentare:

  1. Hi Alex,

    die "Hallo" Karte find ich wirklich super!!
    Wir sehen uns die Tage
    LG
    TAscha

    AntwortenLöschen
  2. Minialbum, Minialbum :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alexandra,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Eine schöne Idee mal Reste zu verarbeiten.
    Danke:) :) :)
    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen