18. Januar 2012

Resteverwertung

Das liebe Fräulein Pilzrausch hat zu einer Resteverwertung aufgerufen. Natürlich hab ich gleich mal meine Schnipsel durchforstet und mein Resteglas nach geeigneten Materialien durchwühlt. Dabei ist ein ganzer Berg Material zu Tage kommen, von dem ich schon nicht mehr wußte das er noch existiert...Schande über mich!

Daraus ist ein schönes Werk geworden, wie ich jedenfalls finde:






















Viele Schnipsel und was ich sonst noch alles tolles gefunden hab. Schmetterlinge, die bei einem Layout übrig geblieben sind. Reste von Bändern, Blüten und Knöpfen, die einfach aus einer Packung übrig geblieben sind und dann ihr Dasein in einem Resteglas verbracht haben. Jetzt stehen sie schön verarbeitet in meinem Fenster und wenn ich werkele gucke ich schön darauf als Erinnerung mal was aus dem Resteberg zu verwerten. Es sind echte Schätze dabei. Das Label ist übrigens von einer Asti-Flasche, die ich mit meiner Mama vor 2 Wochen getrunken habe. Lecker war der und schön süß, ab und zu hab ich da mal Lust drauf. Sonst trinke ich ja lieber die nicht so süßen Sachen...

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Scrappen!

Eure Alexandra

Kommentare:

  1. Liebe Alexandra,
    sehr,sehr schön geworden! Ich freu mich total, dass du es geschafft hast, mitzumachen!
    Am 07. Februar ist dann die Auslosung. Ich drück dir die Daumen!
    Herzensgruß das
    Fräulein Pilzrausch

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber eine schöne Restekarte, liebe Alex! Ich freu mich schon auf unser Crop-WE...
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen