21. Mai 2015

Viel Gedöns

Manchmal habe ich einfach Lust ganz viel Gedöns (Kleinkram) auf ein Layout zu packen. Ich habe mir letztens den 6x6 Papierblock der Serie Poolside von Crate Paper gegönnt. Eigentlich wollte ich damit ein paar schöne Karten werkeln (habe ich natürlich auch gemacht) aber als erstes musste ich ein farbenfrohes Layout scrappen...halt mit viel Gedöns!






In unserem New York Urlaub haben wir dieses Mal auch Coney Island besucht. Man merkt direkt, dass sich dort früher als erstes ganz viele Briten niedergelassen haben. Während der Fahrt mit der U-Bahn hat man das Gefühl einen Abstecher nach Großbitannien zu machen. Auf Coney Island ist am Stand dann auch traditionel ein Vergnügungsparkt und es gibt auch die typischen Piers. Wir hatten durch unseren New York Pass eine paar Stunden die Möglichkeit mit verschiedenen Attraktionen im Luna Park zu fahren aber wir haben uns dann zusätzlich noch eine Fahrt mit dem Wonder Wheel gegönnt. Dieses Riesenrad ist noch von ganz früher und es gibt verschiedene Gondeln (ein Teil ist fest und ein Teil bewegt sich). Überhaupt erinnert alles irgendwie an einige Jahrzehnte zurück.

Bei dem Papierblock musste ich dann auch direkt an die Urlaubsfotos denken und schwupp die wupp war das Layout dann auch schnell fertig und ich muss sagen, mir gefällt es richtig gut und die vielen Sachen drauf passen einfach perfekt dazu.

Happy scrapping,
Alex

Kommentare:

  1. Absolut liftenswert. Ich mag solche Aufteilungen und viele Kleinigkeiten total gerne.
    Viele Grüße, Anne.

    AntwortenLöschen
  2. Ein herrliches Layout meine liebe Alex.... ich mag viel Gedöns und deine Farbkombi ist einfach nur klasse.

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, sechs Layouts auf einem Layout! Muss ich auf meine Merkliste setzen.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  4. Schickes Layout! Deine Nähte stehen so schön aus. Machst du manchmal an einer Stelle vor und zurück? Und bei dem gelben hast du nur den Oberfaden gewechselt, oder? Ich bin immer zu faul zum Faden wechseln... ;) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Bei den meisten langen Nähten nähe ich an einer Stelle kurz vor und zurück. So wird die Naht ein bisschen aufgelockert. Als im April bei Anja zum CIA war habe ich zum ersten Mal mit farbigen Garn auf meinen Projekten genäht und bin jetzt auch damit angesteckt. Da ich nicht so viele Untergarnspulen habe, wechsele ich aber nur den Oberfaden, so wie bei dem gelben Faden. Soll es aber mal wirklich schwarz oder so sein, werde ich dann auch den Unterfaden wechseln.

      Löschen
  5. Solche Layouts gefallen mir immer sehr gut. Man kann vieles entdecken! Sieht echt klasse aus und das Urlaubsfeeling kommt voll rüber!

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht total klasse aus und wurde gleich gepinnt. Danke fürs Zeigen udn Inspirieren!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen