24. Februar 2016

Mein Planner - Teil 1

Kennt ihr das auch, wenn ihr Wochen oder Monate lang viel um die Ohren habt und kaum Zeit für euch? Bei mir geht gerade so eine Phase, die sich über viele Monate hingezogen hat, zu Ende. Ich habe zwar immer noch einiges zu tun und ab nächster Woche fange ich an meine Thesis (Abschlussarbeit für mein Studium) zu schreiben, aber es ist nicht mehr ganz so stressig. Im Moment bin ich dafür überfordert mit Freizeit. Mir fällt es immer wieder sehr schwer nach stressigen Phasen wieder den Ausgleich zu genießen und zu gestalten. Natürlich kann man sagen, geh in dein Scrapreich...dann hast du was oder lese einfach eine Runde aber irgendwie habe ich immer das Gefühl, ich müsste noch dringend was erledigen. Den Wohnungsputz und dergleichen lasse ich jetzt mal außen vor. Aber ich kann da irgendwie nicht abschalten. Deshalb fällt mir im Moment auch das Scrappen sehr schwer, weil ich keinen Ausgleich brauche. Scrappen ist für mich immer Entspannung und Seele baumeln lassen...wenn ich Ruhe habe, brauche ich nicht scrappen...ist schon komisch. Ich hoffe, dass ich bald die Balance wieder gefunden habe.

Da ich aber im aktuellen Designteampaket der Scrapbook Werkstatt das aktuelle Planner Kit von Freckled Fawn bekommen habe, war es mal interessant was neues auszuprobieren. Ich schreibe ja sonst immer nur meine Termine in den Kalender und das war es dann und ihr werdet auch sehen, die erste Seite ist noch recht schlicht im Vergleich zu vielen anderen Planner Girls...ich bin ja auch schließlich kein Planner Girl ;-)

Ich werde einfach mal ein paar Wochen das Kit testen und ausprobieren aber ich habe schon festgestellt, in der Zeit für die Seite im Kalender hätte ich auch locker ein Layout geschafft. Ich weiß nicht wie andere das sehen aber mein Kalender sollte eigentlich nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen. Es ist ja nur ein Kalender und den gucke ich mir ja nicht noch einmal an, wenn die Woche rum ist. Layouts schaue ich mir öfter wieder an und genieße sie. Aber mal sehen was sich noch ergibt, ich gebe dem Ganzen eine Chance.


Hier ist das Februar Planner Kit mit allem was drin ist. Die Fuchsklammern sind noch zu montieren. Das finde ich aber super, so kann man die Klammern vielleicht auch für andere Dinge nehmen und die Füchse auch. Mal schauen was da bei mir noch so kommt. Das Washi Tape ist ja wohl absolut genial. Auf diesem Foto kann man die Farbe auch schön sehen. Auf dem Bild mit dem Planner, kommt die Farbe nicht richig raus. Irgendwie kommt meine Kamera im Moment nicht so mit den Lampen klar. Keine Ahnung was für eine Phase wie im Moment wieder hat. Ja, ich gebe es zu, meine Kamera hat auch ein Eigenleben...das ist manchmal echt nervig.

Ich habe mir zusätzlich noch ein paar andere Dinge zusammengesucht, die ich ebenfalls interessant finde um sie in meinem Kalender zu verarbeiten.


Auf jeden Fall Stempel. Einige klassische Planner Stempelsets befinden sich ja in meinem Bestand aber bis jetzt habe ich sie immer auf anderen Projekten verwendet. Deshalb kommen sie jetzt mal zu ihrer originären Bestimmung. Natürlich kann man auch andere Stempelsets wunderbar integrierien. Den Rollstempel von Ashley G. für Studio Calico kann man super einsetzen für Listen aber ich nutze ihn auch gerne auf Layouts. Jetzt kommt er auch in meinen Kalender. Dann habe ich noch tolle Stifte beim letzten Boesner Besuch erstanden, die man wieder ausradieren kann. Finde ich perfekt für den Kalender. Dann brauche ich noch eure Hilfe. Ich habe mir diesen tollen Anhänger (ich weiß nicht wie man die in Fachsprache nennt) für den Kalender gekauft und diese Bändchen, weil ich den Anhänger nicht am Kalender befestigt bekomme, so dass er noch raushängt. Aber auch mit dem Bändchen funktioniert das nicht. Auf den Bilder im Internet finde ich keine Lösung...könnt ihr mir sagen, wie ich das befestigen kann?

Ansonsten habe ich noch von Mia tolle Sticky Notes bekommen. Die passen jetzt auch perfekt! Vielen Dank, ich tausche gerne wieder welche gegen mein Washi Tape. Ach ja, die Mashmallow Klammer in meinem Planner ist auch von ihr. Selbstgewerkelt natürlich!


Verwendetes Material:
Freckled Fawn - Planner Kit - Februar 2016 { Lovely }
Scrapbook Werkstatt - Clear Stamps - Filo Eins
Scrapbook Werkstatt - Clear Stamps - Filo Drei
SevenPaper by Studio Calico - Goldie - Roller Phrase Stamp { List Maker }



So sieht meine aktuelle Seite dann fertig aus. Ich habe einfach erst die schon vorhandenen Termine um weitere wichtige Sachen ergänzt und dann meine Verzierungen angebracht. Oben ist die To-do-Liste für die aktuelle Woche mit den wichtigesten Sachen. Die Fähnchen will ich immer ausmalen, wenn was erledigt ist. Mal sehen wie es weitergeht!

Happy scrapping,
Alex

Kommentare:

  1. Oh ja, das kenne ich noch gut: Nach so einer recht streng organisierten Zeit wie Abschlussarbeit / Prüfungszeit weiß man danach gar nicht mehr so recht was mit seiner Freizeit anzufangen. ;D Ich drücke dir jedenfalls für deine Thesis die Daumen!
    LG
    Reni

    AntwortenLöschen
  2. Anfangs dachte ich auch, warum denn alle plötzlich ihre Planner verschönern, aber mittlerweile hat mich dieses Fieber auch total erwischt und es macht total Spaß ;o) Aber was noch wichtiger ist, ich habe das Gefühl dass ich besser organisiert bin. Denn ich nehme mir jedes Wochenende eine viertel bis halbe Stunde Zeit und plane meine nächste Woche, am liebsten mit Sticker, denn das finde ich einfacher und schneller als "scrappen".
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Na die Abschlussarbeit schaffst du doch locker und die Muße fürs Schrappen kommt hoffentlich trotz der Ruhephase schnell wieder... ich liebe deine Werke doch :)
    Btw. D
    diese Planer Stempel sind schon cool!

    AntwortenLöschen