23. Mai 2011

Ich kann auch was anderes

Jupp, genauso ist es. Bei meiner Kreativ-Findungs-Phase habe ich so einiges ausprobiert. Jetzt springe ich auch vom Scrappen und Stempeln immer mal wieder in andere Bereiche. Vor über 1,5 Jahren hat sich mein Schwager ein Kissen von mir gewünscht. Selbstgestaltet sollte es sein und natürlich für sein Gamepad. Da ich in den letzten Monaten meine Nähmaschine eingemottet hatte. Durch den Umzug letztes Jahr ist sie dann immer mehr in die Ecke gewandert. Habe ich sie letzte Woche zu neuem Leben erweckt. Ich kann ja nicht wirklich gut nähen aber ich habe festgestellt so ein Kissen ist doch gar nicht so schwer. Sticken von Buchstaben ist auch möglich und was aussieht wie nicht gekonnt muss man sich nur einreden, dass es so sein sollte und gleiche Buchstaben sind ja auch irgendwie langweilig. Nachdem ich meine ganze Nähkreativität und schönen Stoff und Garn zusammen gesammelt hatte und das ganze "fachmännisch" bearbeitet hatte, kam dann das folgende dabei raus:






















Sieht doch ganz nett aus! Ich finde es schön und er hat sich super dolle gefreut. Insgeheim hat er wohl auch nicht mehr mit dem Kissen gerechnet! Jetzt liegt es auf seinem angestammten Platz auf dem Wohnzimmertisch und kann allgemein gewundert werden. Ich werde wohl doch öfters mal wieder nähen müssen. Ein paar Projekte hatte ich mir schon immer gewünscht. Muss mal gucken was ich da machen kann.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Scrappen!

Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen