6. Juli 2011

Ungewöhnliche Materialien

Manchmal hat man einfach noch Kram rumliegen von irgendwelchen anderen Sachen, die eigentlich nicht so richtig in das Kreativsein passen - aber irgendwie dann doch. Vorm Umzug letztes Jahr hatte ich noch diese Farbstreifen aus dem Baumarkt rumliegen. Eigentlich wollte ich die wegschmeißen. Gut, dass ich das nicht gemacht habe. Hatte ich doch eine gute Idee um ein Stückchen zu verarbeiten. Ich könnte mir vorstellen, dass sich der ein oder andere Streifen auch gut auf einem Layout macht...

Jedenfalls habe ich eine Karte heute für euch. Einfach mal was ganz ausgefallenes - für mich jedenfalls. Ein Kartenrohling aus dem tollen Stampin'Up-Cardstock, dann noch die Restekiste durchforst und schon konnte es losgehen. Ach ja, ein bißchen Klüngelkram brauchte ich auch noch.






















Die Karte gefällt mir echt gut. Ist mal was ungewöhnliches aber auch schön.

Gleich kommt Nicole vorbei, meine Stampin'Up-Mutti wie ich sie nenne und wir wollen ein bißchen mit Farbe manschen. Ich finde nämlich das der Cardstock hervorragend auch mit Acrylfarbe bearbeitet werden kann. Die Ergebnisse zeige ich euch dann später. Es wird bestimmt ein lustiger Abend.

Jetzt muss ich noch schnell meine Tupperware abholen. Michael freut sich schon auf den Reiskocher (ich glaube am Wochenende wird es was asiatisches bei uns geben!?!). Ich bin dagegen total gespannt auf ein Ding, dessen Namen ich leider vergessen habe aber damit kann man selber Müsliriegel machen. Ein Rezeptbuch ist auch dabei und ich freue mich, weil ich ja keine Nüsse essen darf, das ich dann auch endlich mal Müsliriegel essen kann.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und Scrappen!

Eure Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen